Neu Ulm: Humiliated German Children Get an Extra Dose of “Tolerance”

Germany: 80% of Turkish Muslims claim welfare payments
by Daniel Greenfield
Turks came to Germany as ‘guest workers’. They were supposed to provide some “necessary cheap labor” and then leave. But they never left…..
.

Do-gooders logic:

Instead of ordering Christian- hating Muslim children to  visit a Church  to raise tolerance levels, the humiliated Christian Children are  forced into a mosque.  A few weeks ago, the primary school ‘Stadtmitte’  made headlines because  Muslim children yelled hate slogans against Christians and Jews. Instead of giving the Muslims  an extra lesson in tolerance, the Christian children are now being put on notice to be more tolerant. (Next to the Augsburger Allgemeine)

Copy-20of-20-K-5744

 

In German from PI:

.
Neu-Ulm: “Extralektion Toleranz” für gedemütigte Christen-Kinder in Moschee

.
Gutmenschen-Logik: Anstatt christenhassende Moslem-Kinder (PI berichtete) mit einem Besuch in die christliche Kirchen zu sensibilisieren, werden die gedemütigten Christen-Kinder auch noch in die Moschee gezwungen. Vor einigen Wochen machte die Grundschule Stadtmitte mit Hetzparolen von Kindern gegen Christen und Juden Schlagzeilen. Nun steht eine Extralektion Toleranz auf dem Stundenplan. (Weiter in der Augsburger Allgemeine)

Funny: Muslims in Germany promote their cult by demanding  “Lies!” 

In German ‘lies’ means ‘read’. In English it makes more sense:

liesEs ist wieder so weit: heute, am Gründungstag der Bundesrepublik, verteilen Anhänger der LIES-Aktion wieder ihre Korane in deutschen Fußgängerzonen. Das muss man gar nicht schlecht finden, denn so erhalten mehr Menschen die Möglichkeit, sich aus erster Hand über die grausamen Inhalte zu informieren. Außerdem ergibt sich die Gelegenheit, bei den gläubigen Muslimen einmal nachzufragen, wie sie zu bestimmten Aussagen ihres Glaubens stehen.  [mehr]